Einsatzleiter - mechanische Montage weltweit (m/w/d)

  • Wolfurt (AT)
  • Full-time

Zur Verstärkung für den Bereich Montage in der Doppelmayr Seilbahnen GmbH in Wolfurt suchen wir kompetente und begeisterungsfähige Mitarbeiter für folgende Aufgaben:

Your Tasks

  • Montageplanung von Baustellen für die mechanische Montage
  • Führung von Montagemannschaften
  • Unterstützung von Monteuren Vorort
  • Auftragsabwicklung, Verrechnung und Kontrolle der Ausführungsqualität
  • Ausarbeiten von notwendigen Unterlagen für die Montage

Your Profile

  • Ausbildung als Schlosser / Anlagenmonteur oder vergleichbare Ausbildung
  • Idealerweise Montage-Erfahrung im Bereich von Seilbahnen
  • Selbständigkeit und Belastbarkeit (physisch & psychisch)
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit und gutes Auftreten
  • Gute Englischkenntnisse und Führerschein B
  • Reisebereitschaft

We offer

  • Gute Einarbeitung in einem motivierten Team
  • Selbstverantwortliches Arbeiten in einem internationalen Umfeld
  • Gutes Betriebsklima und flexible Arbeitszeiten
  • Ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Attraktive Anstellungsbedingungen und unsere Doppelmayr-Unternehmenskultur

Interested?

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Mathias Zudrell unter +43 5574 604-630 gerne zur Verfügung.

Personen, die sich von dieser interessanten und abwechslungsreichen Stelle angesprochen fühlen und eine neue Herausforderung suchen, bitten wir ihre vollständigen Unterlagen über unser Jobportal an unsere Personalabteilung, Laura Häusler, zu übermitteln.

Legal notice regarding remuneration: The annual minimum basic salary is based on the collective agreement (KV) of the metalworking industry. The actual salary is higher than the KV, depends on the respective vocational training and experience and is also based on the salary level in Vorarlberg. Your application will also be considered for other suitable positions within the Group and will be reviewed accordingly. For reasons of better readability, the simultaneous use of male and female language forms is avoided.