Software-Programmierer für die Seilbahnsteuerung (m/w/d)

  • Wolfurt (AT)
  • Full-time

Zur Verstärkung unseres Teams der Software-Programmierung in der Elektrotechnik der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, wird in Wolfurt eine Vollzeitstelle mit folgenden Aufgaben ausgeschrieben:

Your Tasks

  • Programmierung und Konzeption von seilbahntechnischen Steuerungsprozessen
  • Test und Dokumentation der entwickelten Software
  • Unterstützung bei Inbetriebnahmen von Seilbahnanlagen vor Ort
  • Hilfestellung bei Störungsbehebungen

Your Profile

  • HTL/FH/Uni mit Fachrichtung Elektrotechnik, Elektronik, Informatik oder vergleichbare Ausbildung
  • Gute Kenntnisse in der SPS Programmierung (Structured Text) & Netzwerktechnik
  • Fähigkeit, sicherheitstechnische Zusammenhänge und Anforderungen zu erkennen & umzusetzen
  • Gute Englischkenntnisse und Freude an Teamarbeit
  • Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Bereitschaft für weltweite Reisetätigkeiten (ca. 10%) und für Bereitschaftsdienste

We offer

  • Gute Einarbeitung und ein angenehmes Arbeitsumfeld
  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet
  • Selbstverantwortliches Arbeiten in einem motivierten und interdisziplinären Team
  • Flexible Arbeitszeiten und sehr gute Sozialleistungen

Interested?

Personen, die sich von dieser interessanten und abwechslungsreichen Stelle angesprochen fühlen und eine neue Herausforderung suchen, bitten wir ihre vollständigen Unterlagen über das Bewerbungsformular an unsere Personalabteilung, Frau Laura Häusler, zu übermitteln.

Legal notice regarding remuneration: The annual minimum basic salary is based on the collective agreement (KV) of the metalworking industry. The actual salary is higher than the KV, depends on the respective vocational training and experience and is also based on the salary level in Vorarlberg. Your application will also be considered for other suitable positions within the Group and will be reviewed accordingly. For reasons of better readability, the simultaneous use of male and female language forms is avoided.