Spezialist für IT-Security der Seilbahnanlage (m/w/d)

  • Wolfurt (AT)

Zur Verstärkung unseres Teams wird im Bereich Elektrotechnik der Doppelmayr Seilbahnen GmbH, in Wolfurt eine Vollzeitstelle mit folgenden Aufgaben ausgeschrieben:

Your Tasks

  • Laufende Analyse und Optimierung der Netzwerkarchitektur für die Seilbahnsteuerung
  • Konzeption und Umsetzung von Sicherheitskonzepten & Risikoanalysen
  • Weiterentwicklung der IT-Sicherheitsstrategie
  • Betreuung und Konfiguration von Fernwartungssystemen, Cloudumgebungen usw.
  • Support bezüglich Netzwerktechnik und IT-Security
  • Begleitung von Penetration Tests

Your Profile

  • Ausbildung im Bereich Informatik (HTL / FH / Uni)
  • Kenntnisse im Bereich Netzwerktechnik
  • Kenntnisse der aktuellen Sicherheitstechnologien und Standards
  • Einschlägige Fortbildungen im Bereich Netzwerktechnik / IT-Security von Vorteil
  • Gute Englischkenntnisse und Freude an Teamarbeit
  • Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität

We offer

  • Selbstverantwortliches Arbeiten in einem professionellen und interdisziplinären Team
  • Gute Einarbeitung in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Faire Entlohnung und unsere Doppelmayr-Unternehmenskultur

Interested?

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Herr Stefan Gisinger, 05574-604-1402, gerne zur Verfügung.

Personen, die sich von dieser interessanten und abwechslungsreichen Stelle angesprochen fühlen und eine neue Herausforderung suchen, bitten wir ihre vollständigen Unterlagen über das entsprechende Bewerbungsformular an unsere Personalabteilung, Martin Sandholzer zu übermitteln.

Legal notice regarding remuneration: The annual minimum basic salary is based on the collective agreement (KV) of the metalworking industry. The actual salary is higher than the KV, depends on the respective vocational training and experience and is also based on the salary level in Vorarlberg. Your application will also be considered for other suitable positions within the Group and will be reviewed accordingly. For reasons of better readability, the simultaneous use of male and female language forms is avoided.